Please select your language: deutsch  englisch 


 

IFARA - Ihre Zukunft hat gestern begonnen

Über uns:

IFARA ist eine Institution, die für eine interdisziplinäre Forschung der Wechselwirkungen von Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen eintritt. Sie will interessierten Personen ein besseres Verständnis für die Entstehung, Verlauf und gesellschaftliche Folgen von Wirtschaftskrisen ermöglichen.

IFARA versucht komplexe Fragestellungen wie die nachfolgenden zu beantworten:
  • Sozialkapital und Plutokratie - wie verändern sich die Nationalstaaten und die EU?
  • Welcher Zusammenhang besteht zwischen Vertrauenskrise und Goldpreisentwicklung
  • Welche Folgen haben Phänomene wie Deflation und Inflation für die innere Sicherheit ?

 

Das Institut arbeitet als ein gemeinnütziger Verein ohne Erwerbsabsicht. Die Mitglieder des Instituts verfügen über umfangreiche Erfahrungen und Spezialistenwissen in den Bereichen dynamische Finanzmarktsysteme, Wirtschaftsgeschichte, Sozialphysik und Biologie. Der Vorteil des Instituts liegt in der interdisziplinären Verbindung dieser Wissensbereiche mit dem klaren Ziel, damit implementierebare Lösungen zu entwickeln. 

Hintergrund:

Die ökonomischen Standardtheorien liefern keine Erklärung über Ursachen und möglichen weiteren Verlauf der derzeitigen Wirtschaftskrise. Sie wurden dafür auch nicht entwickelt. Auf der anderen Seite stehen die Entscheidungsträger aus den Bereichen Politik, innere Sicherheit und Wirtschaft unter Druck, auf die drägenden Fragen besorgter Bürger zu antworten. IFARA orientiert sich bei der Risikoanalyse anhand historisch bestätigter Wirkungsketten, die sich wie folgt illustrieren lassen:


Zielgruppe:

IFARA richtet sich an an Entscheidungsträger aus den Bereichen innere Sicherheit, Politik und Wirtschaftsleben.

 

Spenden:

Wenn Sie die Arbeit des Instituts finanziell unterstützen möchten, dann kontaktieren Sie bitte unseren Schatzmeister Philippe Wechsler <Email Link>.