Please select your language: deutsch  englisch 


 

Die Expertengruppe des Instituts für angewandte Risikoanalyse (IFARA)

Hartwig Wiedebach

PD Dr. Hartwig Wiedebach studierte Philosophie und Judaistik in Berlin und Jerusalem, war danach 12 Jahre im klinisch-sozialen Bereich tätig und arbeitet heute im Departement für Geisteswissenschaften an der ETH Zürich. Gastprofessuren in Heidelberg, Frankfurt/M., Kattowitz. Daneben leitet Herr Wiedebach Fortbildungen und Supervisionen in verschiedenen Feldern beruflicher Ethik. Sein wissenschaftliches Interesse galt zunächst vorwiegend der jüdischen Philosophie.

Seit der Habilitation widmet sich Herr Wiedebach wieder stärker praktischen Fragen der Lebensbewältigung: Wie bewahren wir uns in Krisenphasen, wo Unfreiheit und der Verlust an persönlicher Kontur drohen, eine Urteilskraft, die sinnvolle Entscheidungen ermöglicht?

Konkret:

  • Unsere berufliche Tätigkeit wird großteils nach unpersönlichen Gesichtspunkten bewertet. Können wir trotzdem unsere Person zur Geltung bringen?
  • Längere Berufserfahrung und steigendes Lebensalter gelten häufig als Nachteil. Bleibt uns trotzdem Raum, die erworbene Urteilsreife nutzbringend im Spiel zu halten?
  • Geldgewinn ist die Leitlinie im wirtschaftlichen Tun. Gibt es hier noch eine Frage nach Wahrheit und Sinn?